We are updating our website design to improve the experience on our site.

Kirche

        

Aus dem Leben der Bonifatiuskirche

um AD  826 Gründung der Bonifatiuskirche als Taufkirche für die Holsaten als Feldsteinkirche.

9. & 10. Jhd. ständige Bedrohung durch einfallende Wikingerhorden.

um 1032 evtl. erste Zerstörung der Schenefelder Kirche durch einfallende Slawen.

ab 12. Jhd. Schenefeld ist jetzt unter deutscher Oberherrschaft.

Urkirchspiel Schenefeld und erste Teilung

ab 13. Jhd. Ausgliederung der Kirchspiele Hademarschen, Hohenwestedt und Hohenaspe.

um AD 1530 Einführung der Reformation in Schenefeld.

AD 1627 Kaiserliche Truppen unter Wallenstein verheeren in Schenefeld. Soldaten nehmen Quartier in der Kirche.

AD 1628 Zerstörung der Bonifatiuskirche durch einen Brand. Wiederaufbau im folgenden Jahr bis 1642.

AD 1637 Altar, Kanzel und Taufengel werden geschnitzt von Jürgen Heitmann, dem Älteren, aus Wilster.

Der Altar wird von dem Landvogt Krempe im Jahr 1637 gestiftet.

Die Kanzel wird durch eine Spendenaktion der Gemeindeglieder 1637 finanziert (siehe Tafel neben der Kanzel).

AD 1642 Der Taufengel wird von der Kirchengemeinde bestellt. In dieser Art existiert er nur noch einmal in Schleswig-Holstein.

AD 1707 Die Seitenempore wird von König Friedrich dem IV. von Dänemark gestiftet.

AD 1732 Der Turm wird gebaut.

AD 1813 Fremde Truppen werden in die Kirche einquartiert. Das Gestühl wird dabei zerstört. Es findet kein Gottesdienst in der Kirche mehr statt.

AD 1864 Die Marcussen-Orgel wird aus Dänemark erworben.

Zweite Teilung des Kirchspiels und Renovierungen

AD 1863 Die Kirchspiele Todenbüttel und Wacken werden augegliedert.

AD 1903 und 1908 findet eine durchgreifende Restaurierung des Kirchenschiffs sowie des Altars statt  Ebenso aus diesen Jahren stammt die Stiftung der Fenster von der Landsparkasse Schenefeld.

AD 1912 Die Orgel, das Gestühl und die Heizung wird im großen Umfang renoviert.

AD 1916 Eine Kirchenbank wird von einer Kriegerwitwe aus Bokhorst gestiftet.

AD 2000 Der Turm wird umfangreich saniert.

AD 2002 Die Orgel wurde ein weiteres mal renoviert.

 

Schauen Sie sich hier die Geschichte unserer Kirche etwas genauer an...

Ereignisse

Kirchenbüro

 

Kirchenbüro
Öffnungszeiten

Montag, Dienstag,
Donnerstag:
09:00—12:00 Uhr
Donnerstag:
15:00—18:00 Uhr
Freitag:
10:00—12:00 Uhr
Telefon: 04892/800011

                                                                            

Pfadfinder

Gruppenstunde:
mittwochs & freitags
(während der Schulzeit):

 16:00—18:00 Uhr

Email: pfadfinder@kirche-schenefeld.de

Jugendkreis

Donnerstag: 18:00—20:00 Uhr
Email: jugendkreis@kirche-schenefeld.de