Probentag 2019

Veröffentlicht am Fr., 3. Mai. 2019 18:44 Uhr
Pfadfinder

Unser Probentag am 01. Mai 2019 - Schritte wagen im Vertrauen auf einen guten Weg.  

Hier geht es zu den Fotos 

Frei nach diesem Motto stand für unsere Wölflinge und Sipplinge der jährliche Probentag an. Ein Tag an dem sich wieder viele von uns in ein Abenteuer stürzten und ihr Wissen auf die Probe stellten. Dazu fanden wir uns gemeinsam mit den Stämmen Todenbüttel, Wacken und Kremperheide in einem Wald bei Wacken zusammen, um dort einen auf die unterschiedlichen Altersstufen angepassten Stationslauf zu absolvieren.        

Wochenlang wurden die Kinder auf dieses spektakuläre Ereignis vorbeireitet, schließlich wollte jeder von ihnen einen der „Wolfsköpfe“ ergattern – so nennen wir die Auszeichnungen in Form von Aufnähern. Diese Aufnäher konnten sich die Kinder durch beantworten von Fragen und meistern von Aufgaben, an den einzelnen Stationen verdienen. Stationen waren zum Beispiel Erste Hilfe, wo die Kinder ihr Wissen und Können unter Beweis stellten, zeigten wie man einen Druckverband anlegt oder generell in einer Notfallsituation richtig handelt, Flora & Fauna, wo es Fragen über heimische Tier- und Pflanzenarten zu beantworten galt, Orientierung, wo der Umgang mit Karte und Kompass im Mittelpunkt stand oder Bibelwissen, wo die Kinder beweisen konnten, wie viel sie über die Schöpfungsgeschichte oder Jesus wissen. Aber auch körperlich wurde einiges abverlangt: beim Dreibeinlauf oder beim Baumstammweitwurf wurden Kraft, Ausdauer und Koordination geprüft.

Nach der kräftezehrenden Meisterung der einzelnen Aufgaben kam dann das am Gemeindehaus in Wacken aufgebaute Buffet und die wohlverdiente Bratwurst wie gerufen. Im anschließenden Gottesdienst, mit Siegerehrung, hatte das Warten dann endlich ein Ende und die Kinder wurden mit den Wolfsköpfen und den neu errungenen Halstüchern belohnt. Wenn man nicht dabei gewesen ist, kann man sich nur schwer vorstellen, wie die Augen der Kinder vor Stolz strahlten. Mit dem sogenannten „Pfadfinderversprechen“ wurden dann auch viele neue Pfadfinder in unsere Gemeinschaft aufgenommen.

Passend zu den Herausforderungen, die unsere Kleinsten auf sich nahmen, lautete das Thema des Gottesdienstes heute auch „Herausforderungen“. In ihrer ersten Predigt stellte sich Marie, wie die meisten heute, auch einer Herausforderung und klärte die gespannten Zuhörer darüber auf, wie Gott uns bei Herausforderungen zur Seite steht.

An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Helfer, die diesen Tag mit Herausforderungen, Spaß, Gemeinschaft, Buffet und Gott zu einem ganz besonderen und einzigartigen Abenteuer gemacht haben!

Gut Pfad,

Nico

Hier geht es zu den Fotos 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Bildnachweise: